Spiel, Spaß und Politik bei ndLive

Hüpfburg, Pfeffibrunnen, Lesungen, Softeis, Konzerte, Filme, Talkrunden und vieles mehr am Franz-Mehring-Platz 1 Am Franz-Mehring-Platz 1 ging es zum Pressefest des »nd« am Wochenende hoch her. Hüpfburg, Pfeffibrunnen, Lesungen, Softeis, Konzerte, Filme, Polittalk – und[…]

weiterlesen …

Supernova. Ein Magazin. Viele Stimmen.

Egal, ob Politik oder Clubculture, Technik oder Sex, Feminismus oder Style, wir suchen die Geschichten, die bewegen, die verändern, die erklären. Wir schreiben nicht über diese Welt, wir lassen sie zu Wort kommen. Viele Stimmen[…]

weiterlesen …

Wozu noch »nd«?

Zeitungskrise, sinkende Verkaufszahlen, Konkurrenz durch das Netz: das macht uns wirtschaftlich zu schaffen. Welchen Platz hat eine sozialistische Tageszeitung auf dem linken Zeitungsmarkt? Wie muss sich eine Zeitung aufstellen, die im Wettbewerb mit Facebook, Twitter und Co.[…]

weiterlesen …
Daniel Kahn & The Painted Bird

Daniel Kahn & The Painted Bird

Klezmer ist die ab den 1970er Jahren mühselig rekonstruierte Musik des größtenteils vernichteten osteuropäischen Judentums. Der gebürtige Detroiter und Wahlberliner Daniel Kahn mischt mit seiner Band seit 2005 das Genre auf: mit alten Arbeiterliedern, Anleihen[…]

weiterlesen …
Trump

Auf Handelskriegspfaden: Europa und die USA

Die Weltökonomie verliert die Contenance. Über Donald Trumps Protektionismus, linke Freihandelskritik, Machtverschiebungen und Widersprüche der Globalisierung sowie die Frage, was das alles mit linker Theorie und Praxis zu tun hat, diskutieren Professor Heinz-Josef Bontrup, Kathrin[…]

weiterlesen …

Verkehrsinfarkt Berlin

Alles soll besser werden im Berliner Verkehr – die fahrradfreundliche, stressarme und saubere Stadt ist das Ziel. Wie soll das aber konkret umgesetzt werden bei einer Zunahme des Individualverkehrs, hohen Pendlerzahlen, Überlastung des Bahnverkehrs und[…]

weiterlesen …
G20 in Hamburg

Festival der Demokratie

Mittendrin im Hamburger Gipfelgeschehen: Tränengas und Wasserwerferduschen, inszenierte Ausschreitungen, harte Jungs in Uniform und ausgesperrte Journalisten. Die Filmer Lars Kollrof und Alexandra Zaitseva diskutieren mit Johanna Treblin und Jan Brock über die journalistische Aufbereitung der[…]

weiterlesen …
Valle Monje, Juan Cardenas & Ari La Chispa

Valle Monje, Juan Cardenas & Ari La Chispa

Wenn aus Traurigkeit Gitarrenklang, aus Verzweiflung ein stolzes rhythmisches Aufstampfen wird, dann ist das der Flamenco der andalusischen Gitanos. Er ist die Stimme der Ausgestoßenen und nationale Kitschvorlage gleichermaßen. Berlin hat seit vielen Jahren eine[…]

weiterlesen …
Holler My Dear

Holler My Dear

Bloß nicht jammern – auch den Kampf gegen die Gentrifizierung und Nationalneurotiker kann man tanzen, wie es die Berliner internationale Mischung Holler My Dear>> vormacht: »Wenn die Welt schwer auf den Schultern liegt, müssen die[…]

weiterlesen …
Humboldt Big Band: Swing–Jazz–Soul

Humboldt Big Band

Ein Jazzsänger, ein Dirigent und 18 Musiker, bewaffnet mit Piano, Gitarre, Bass, Schlagzeug und ganz viel Blech – ein furioser Auftakt mit dem Jazz-Ensemble der Humboldt-Universität zu Berlin. Swing-Klassiker, Latin, Jazz, Soul & Funk, das[…]

weiterlesen …
MediaResidents

Media Residents

Das Netzwerk für Publikationshintergrund richtet sich an geflüchtete Medienmacher und stellt neben einem Coworking Space am FMP1, Equipment und Workshop rund um Foto-, Audio- und Videoproduktion kostenfrei zur Verfügung. Im Foyer setzt die Initiative zusammen[…]

weiterlesen …
Manja Praekels und ihr Buch "Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß"

Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß

Das Brandenburger Landleben war schon immer rauh. Nach der Wende aber wurde es besonders für die Heranwachsenden dramatisch, als Neonazi-Jugendbanden Dörfer und Städte terrorisierten, während die Erwachsenen mühsam ihr Leben neu sortierten, von blühenden Landschaften[…]

weiterlesen …
Leo Fischer, Kolumnen "Kann das weg"

Das kann weg

Als ehemaliger Titanic-Chefredakteur ist Leo Fischer prädestiniert für das Schreiben von Untergangstexten, die folgerichtig auch im nd ihre Heimat finden. Jasagerei ist seine Sache nicht, und wo andere Medien noch jubeln über frohe Botschaften des[…]

weiterlesen …
Omid Rezaee

Fluchtpunkt

Omid Rezaee war Chefredakteur einer Studentenzeitung im Iran, was ihm die Bekanntschaft des Geheimdienstes und eine zweimonatige Gefängnishaft einbrachte. 2012 floh er in den Irak, arbeitete mit anderen Exilreportern zusammen, und landete mit einem humanitären[…]

weiterlesen …
Tobias Ginsburg hat sich brisanten Themen verschrieben.

Unter Reichsbürgern

Als Dramaturg und Regisseur hat sich Tobias Ginsburg den brisanten Themen verschrieben – der unbewältigten deutschen Vergangenheit und durch sie kontaminierten Gegenwart. Für sein Buch »Die Reise ins Reich« hat er sich inkognito in die[…]

weiterlesen …
Leserbriefshow mit Wolfgang Hübner und Tom Strohscheider

Die Best-of-Leserbrief-Show

Die einen sammeln Briefmarken oder Facebook-Likes, die anderen – also die Redakteurinnen und Redakteure – sammeln Leserbriefe. Und weil dieser Ausdruck reger Anteilnahme an unseren journalistischen Aktivitäten viel zu schade nur für den Archivschrank sind,[…]

weiterlesen …
Sebastian Bähr konnte im vorigen Jahr den Förderpreis des Vereins der Freunde des "nd" in Empfang nehmen.

nd-Leserpreis

Auch wenn die Tageszeitung ein Ergebnis kollektiver Anstrengung ist, wird in jedem Jahr eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter gewählt, der bei bei den Leserinnen und Lesern einen besonders guten Eindruck gemacht hat. Wer wird sich[…]

weiterlesen …
Felix & die Volontäre

Felix & die Volontäre

Wie kommen die Bilder und Texte in die gedruckte Zeitung? Und was muss man alles lernen, um gute Bilder und Texte zu erstellen? Die Lehrlinge und Volontäre des »neuen deutschland« zeigen, wie es geht. Wann?[…]

weiterlesen …

Anfahrt

Wir feiern »ndLive« an unserem Verlagssitz in Berlin-Friedrichshain! neues deutschland Franz-Mehring-Platz 1 10243 Berlin Anfahrtsbeschreibung S-Bahn und Regionalverkehr bis »Ostbahnhof«, 5 Gehminuten Bus 240/347 bis Haltestelle »Franz-Mehring-Platz« U-Bahn Linie 5 bis »Weberwiese«, 8 Gehminuten Mit[…]

weiterlesen …