Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß

Manja Praekels und ihr Buch "Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß"

Das Brandenburger Landleben war schon immer rauh. Nach der Wende aber wurde es besonders für die Heranwachsenden dramatisch, als Neonazi-Jugendbanden Dörfer und Städte terrorisierten, während die Erwachsenen mühsam ihr Leben neu sortierten, von blühenden Landschaften träumten und Politiker und Polizei gezielt wegschauten. Manja Präkels schildert in ihrem autobiografischen Roman das Erwachsenwerden im Ausnahmezustand, unheimliche Begegnungen und den Versuch, trotzdem seinen Idealen treu zu bleiben. Für ihr Debüt wurde sie mit dem Anna-Seghers-Literaturpreis ausgezeichnet.

Wann?

Sonnabend, 17.30 Uhr

Wo?

Kunstkantine

Weitere Informationen zum Fest unter Programm>>